Rennbericht Juni 2016

Der Juni war auch für unsere Radsportler ein richtiges Erfolgsmonat. Los ging es auf den höchsten Berg Österreichs mit dem Glocknerkönig..

Glocknerkönig

Beim schon legendären Glocknerkönig war der RCA wieder auf beiden Strecken vertreten. Auf der kurzen (Light) Strecke konnte sich Anna Seebacher den Titel zur „Glocknerprinzessin“ sichern. Hier unsere RCA Fahrer im schnellen Überblick:

Glocknerkönig Classic

Damen:

113. Eva Gerold 2:21.45,2

Herren:

56. Bernhard Horner 1:30.45,9
217. Bernhard Gerold 1:41.57,7
327. Christian Rehrl 1:47.10,9

Glocknerkönig Light

Damen:

1. Anna Seebacher 1:06.57,8

Herren:

16. Markus Schneider 1:06.51,4

aecd22b4be

https://services.datasport.com/2016/velo/glocknerkoenig/

Hochsteintrophy

Weiter ging es dann für unsere MTB Uphill Spezialisten mit der Mountainbike Hochsteintrophy in St. Veit im Pongau. Gemeinsam mit Hans Peter Obwaller stellten wir das schnellste Team an dem Tag mit folgenden Fahrern.

1. Hans Peter Obwaller
6. Markus Rehrl (2. Master 2 Herren)
11. Adi Stonig (4. Master 2 Herren)

DSC00500DSC05087

Mondsee Radmarathon

Ende Juni stand dann der 5 Seen Radmarathon am Mondsee am Programm. Der Mondsee Radmarathon zählt heuer zum ersten Mal zum Alpencup, zu dem auch der Amade Radmarathon zählt. In Mondsee stellte sich der frisch gebackene Maturant Lawrence Buchwiser der Königsdisziplin – 200 KM. Lawrence konnte das Rennen nach 4:05.33,7 am 212. Gesamtrang (128. M-U45) beenden.

KitzAlpBike Festival – MTB Marathon

Der MTB-Marathon am Samstag zählt beim KitzAlpBike Festival zum absoluten Höhepunkt der einwöchigen Veranstaltung. Auch heuer war der RCA wieder stark vertreten. Markus Rehrl unterstrich auf der Medium Distanz seine super Form, der trotz Reifendefekts eine super Zeit in den Boden knallte. Auf der Light-Distanz standen am Ende gleich zwei Stockerlplätze zu Buche. Christoph Seebacher konnte sich den Sieg über die Lightdistanz sichern. Markus Schneider belegt den ausgezeichneten 2. Rang in der Alterskategorie M40.

Marathon Medium:

31. Markus Rehrl 2:00.46,6 (7. M40)
57. Matthias Oberreiter 2:12.39,5 (16. M40)
65. Franz Schitter 2:15.14,1 (18. M40)

Marathon Light:

1. Christoph Seebacher 1:11.30,3 (1. M-Allgemein)
9. Markus Schneider 1:17.04,9 (2. M40)
12. Hermann Schneider 1:17.35,6 (5. M40)

testtest2

Weiter geht es am Wochenende mit der größten MTB-Veranstaltung in Österreich – der Salzkammergut Trophy in Bad Goisern..