Rennbericht Juni 2016 – Sektion Triathlon & Lauf

Heuer geben auch unsere Triathleten und Läufer richtig gas. Vor allem im Juni war richtig viel los. Dazu folgt hier der kompakte Rennbericht vom Juni:

 

Triathlon

Unser Neuzugang Andreas Leiter mischt heuer die Salzburger Triathlon Szene so richtig auf und kam bei einigen Rennen in die Nähe des Podiums bzw. aufs Podium! Hier die Ergebnisse von Juni im Schnellüberblick:

05.06.: Wolfgangsee-Challenge: Gesamt 18. (7. AK)
11.06.: Putterersee-Triathlon: Gesamt 8. (2. AK)
18.06.: Toprace Uttendorf: Gesamt 3. (2. AK)

Florian Rausch (2.), Bernhard Hirsch (1.) und Andreas Leiter (3.) - von links nach rechts
Zielfoto Toprace Uttendorf: Florian Rausch (2.), Bernhard Hirsch (1.) und Andreas Leiter (3.) – von links nach rechts

Der Neuling in Sachen Triathlon ging gleich über die lange Distanz an den Start. Arnold Völkl konnte den Ironman Austria in Kärtnen / Klagenfurt in einer Zeit von 10 h 30 min 42 sec finishen. Diese Zeit bedeutet den 592. Gesamtrang und in der Age Group 25 – 29 den 44. Gesamtrang.

Foto 26.06.16, 17 40 36
Arnold „Lance“ im Finish nach dem Ironman Austria

Lauf

Bei der Erstauflage des Sportart-Runs im Ortszentrum von Altenmarkt konnte der RCA gleich 9 Starter stellen. Nach den 7,3 km Lauf sicherte sich Niklas Liederer den souveränen Sieg, Thomas Stranger landete auf den 3. Gesamtrang. Bei den Damen sicherte sich unsere Wintersportlerin Barbara Walchhofer den sicheren Sieg. Brigitte Winter konnte sich auch in ihrer Altersklasse den Sieg holen. Zudem schlug der RC Altenmarkt auch in der Teamwertung mächtig zu, hier erreichten wir mit unserem Team den 3. Gesamtrang.

13346547_10153504903956333_7735985782134090375_n
Niklas Liederer gewinnt den 1. SportArtRun

1. Niklas Liederer 0:25:19 (1. M-20)
3. Thomas Stranger 0:26:23 (3. M-20)
8. Robert Sieberer 0:27:40 (3. M-30)
10. Toni Steinpatz 0:27:53 (5. M-30)
20. Barbara Walchhofer 0:29:26 (1. W-U20)
29. Thomas Pichler 0:31:26 (3. M-U20)
44. Franz Schitter 0:33:07 (12. M-40)
49. Bernhard Winter 0:33:18 (13. M-30)
82. Brigitte Winter 0:35:29 (1. W-60)

Wie man sieht, sind wir nicht nur am Bike richtig schnell unterwegs. Gratulation an alle Starter und Sieger! Weiter so..!